Doppelbesteuerung

Sofern Sie als Autor bei uns schreiben und im Ausland ansässig sind oder vorhaben, Ihren Wohnsitz ins Ausland zu verlagern, sollten Sie sich in jedem Fall § 3.8 unseres Verlagsvertrages genauer ansehen.

Gemäß steuerrechtlicher Regelung der dort erwähnten Abzugssteuer (§50a Abs.1 Nr.3 EStG) sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, einen bestimmten Prozentsatz Ihres in Deutschland erwirtschafteten Honorars an den deutschen Fiskus abzuführen. Die Abzugssteuer ist unabhängig von den Steuern bzw. Abgaben zu entrichten, welche Sie im Ausland an Ihrem Wohnsitz zahlen. Um diese zweifache Abgabe zu vermeiden, können Sie einen Antrag auf Befreiung von der Doppelbesteuerung stellen. Hierzu sind folgende Schritte notwendig:

  • Ausfüllen (auch elektronisch möglich) des entsprechenden Formulars auf der Internetseite des Bundeszentralamts für Steuern (BZSt).
  • Bestätigung und Gegenzeichnung des Formulars von Ihrer Steuerbehörde.
  • Zusendung des ausgefüllten und gegengezeichneten Original-Formulars an uns.

Wir leiten die Unterlagen umgehend an das BZSt nach Bonn weiter; von dort erhalten Sie im Anschluss einen amtlichen Bescheid. Die Bearbeitungszeit beim Bundeszentralamt kann bis zu sechs Monate in Anspruch nehmen, eine frühzeitige Beantragung ist daher in jedem Fall ratsam.