David M. Buss

Evolutionäre Psychologie

2., aktualisierte Auflage

Evolutionäre Psychologie

Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Dieses Buch schon gelesen? Haben Sie dieses Buch gelesen?

eBook (Online-Lesen, ADE-PDF) Was ist das?

Best.Nr.
978-3-8632-6546-5
Umfang
610 Seiten
Download
7,9 MB
PDF-Nutzung:
Lesen & Drucken (benötigt Adobe Digital Editions)
Erschienen am
01.08.2004
Sprache
Deutsch
Lieferzeit
Sofort
Versandkosten
Versandkostenfrei
€ 39,99
In den verschiedenen Verhaltenswissenschaften hat sich ein Ansatz etabliert, der als „Neodarwinische Renaissance“ angesehen werden kann. Dieser evolutionäre Ansatz breitet sich in jüngster Zeit auch in der Psychologie zunehmend aus. David Buss gilt als einer der Pioniere der evolutionären Psychologie. Die inhaltlichen Schwerpunkte in dem Standardwerk von Buss liegen auf Fragen zu Liebe und Partnerschaft sowie zur Persönlichkeit. Es orientiert sich an den grundlegenden Anpassungsproblemen der Psychologie. Die verschiedenen Teilbereiche der Psychologie werden aus einer evolutionären Perspektive betrachtet.

Zum Buch:

Die evolutionäre Psychologie erhebt den Anspruch, für die meisten – wenn nicht für alle – Disziplinen und Theorien innerhalb der Psychologie eine unentbehrliche Grundlage abzugeben. So ist die evolutionäre Psychologie angetreten, viele Kapitel der Psychologie, wie wir sie heute kennen, neu zu schreiben oder zumindest gründlich zu überarbeiten. Die inhaltlichen Schwerpunkte in dem Standardwerk von David M. Buss liegen auf Fragen zu Liebe und Partnerschaft sowie zur Persönlichkeit. Er orientiert sich an den grundlegenden Anpassungsproblemen der Psychologie. Der integrative Charakter des Buches wird besonders deutlich im letzten Kapitel, das die verschiedenen Teilbereiche der Psychologie aus einer evolutionären Perspektive betrachtet.

Aus dem Inhalt:

• Die wissenschaftliche Entwicklung auf dem Weg zur evolutionären Psychologie
• Die neue Wissenschaft der evolutionären Psychologie
• Kampf gegen die feindlichen Kräfte der Natur
• Die langfristigen Partnerwahl-Strategien der Frau
• Die langfristigen Partnerwahl-Strategien des Mannes
• Kurzfristige sexuelle Strategien
• Probleme der Elternschaft
• Probleme mit Verwandtschaft
• Kooperative Allianzen
• Aggression und Kriegsführung
• Konflikte zwischen den Geschlechtern
• Status, Prestige und soziale Dominanz
• In Richtung einer vereinten evolutionären Psychologie

Zum Autor:

DAVID M. BUSS ist Professor an der University of Texas in Austin.

Animal Behavior SocietyAnthro.netCenter for Evolutionary PsychologyCogprintsDarwinia BooksDeutsche Gesellschaft für Psychologie e.V.European Sociobiological Society (ESS)Evolutionary Psychology - FAQsEvolutionary Psychology at the University of Texas, AustinEvolutionary Psychology: A PrimerFemale Sexual Psychophysiology LaboratoryGesellschaft für AnthropologieHBES - Abstract ListHuman Behavior and Evolution SocietyHuman Factors Research ProjectInternational Society for Behavioral EcologyMVE-ListePlaces to Study Evolutionary PsychologySocial and Cultural EvolutionThe Human Nature ReviewWikipedia - The free encyclopediaZur Geschichte der Evolutionären Psychologie
Kapitel 1 - Links